• DSC 0870
  • DSC 2243
  • DSC 2383
  • DSC 1106
  • DSC 1113
  • DSC 2072

Versicherungsrecht

Die Bundesbürger sind im Vergleich zum europäischen aber auch nicht europäischen Ausland in besonders umfangreicher Art und Weise versichert. Diese Sicherheitsliebe der Bundesbürger ist auch durchaus berechtigt. Das Vermögen der Bundesbürger ist in den letzten Jahrzehnten deutlich gewachsen. Einen ganz erheblichen Teil des Vermögens machen Grund- und Wohnungseigentum aus. Da die Mehrzahl der Privatpersonen das Gros ihres Vermögens in Immobilien angelegt haben, möchten sie natürlich sicher gehen, dass ihr Vermögensstamm nicht gefährdet ist, wenn es zum Beispiel zu Umweltkatastrophen wie Hochwasser oder Sturm und Gewitter oder zu einem Hausbrand kommt. Zumal die extremen Wettersituationen in den letzten Jahren stark zugenommen haben. Für die Grundstückseigentümer ist es daher immer wieder ein Schock, wenn sich nach einem solchen Ereignis zeigt, dass die eigene Versicherung nicht bereit ist, für den Schaden einzustehen. Häufig ist es auch so, dass die Versicherung zwar dem Grunde nach für den Schaden einsteht, aber eine ganz andere Auffassung als Sie davon hat, in welcher Weise und zu welchen Kosten der Schaden wieder beseitigt werden kann. In einer solchen Situation, die die eigene Existenz bedroht, stehen wir Ihnen zur Seite. Wir machen Ihre Ansprüche gegenüber der Versicherung in dem Umfang geltend, der notwendig ist, um den Schaden zu beseitigen und der durch Ihren Versicherungsvertrag abgedeckt ist.